DRB-Initiative „Ausflug ins Glück“ gestartet


Menschen von einem Ort zum anderen zu befördern – das ist unser Auftrag. Seit Anfang 2016 betreiben wir sieben Buslinien im Wittelsbacher Land. Darüber hinaus ist es uns ein besonderes Anliegen, uns mit einem nachhaltigen Beitrag in der Region zu verankern. Mit der Initiative „Ausflug ins Glück“ engagieren wir uns in der Nachmittagsbetreuung im Landkreis Aichach-Friedberg und bieten betreuten Kindern im Grundschulalter unvergessliche Erlebnisse.

Kinder mit Trainer Michael Schipfel (hinten links) und Michael Bakos (hinten rechts)

15 Kinder des Kinderhauses Arche Noah aus Rehling durften am 16. Juni 2016 beim TSV Schwaben ein professionelles Hockeytraining absolvieren.

Was für ein aufregender Nachmittag: Mit dem Bus ging es nach Augsburg, wo die Kinder im Grundschulalter unter Anleitung des Jugendvereinstrainers allerlei Tricks mit Schläger und Ball lernten. Mit Rat und Tat zur Seite stand ihnen der ehemalige Eishockey-Profi Michael Bakos, der auch Schirmherr der Initiative der DRB ist. „Besonders für die Entwicklung von Kindern ist Sport wichtig“, so Bakos. „Daher unterstütze ich diese tolle Idee und habe mich sehr gefreut, das Training mit den Kids mitzugestalten.“

a.tv-Beitrag zum "Ausflug ins Glück": Training beim Hockeyverein TSV Schwaben

    Kinder vor dem Augsburger Zoo

    Für die Kinder der 3. und 4. Klasse der Grundschule Rehling ging es am 24. Juni 2016 bei tollstem Sommerwetter in den Zoo nach Augsburg. Schon bei der Fahrt mit dem Bus war die Vorfreude zu spüren. Denn, die Kinder erwartete nicht "nur" ein Zoobesuch - sie bekamen eine eigene Führung und hatten somit die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Während eine Gruppe die Erdmännchen fütterte, versteckten die Kinder der zweiten Gruppe im Gehege das Futter für die Mantelpaviane. Neben Spaß und Abwechslung sammelten die Kinder bei diesem Ausflug auch wertvolle Erfahrungen - ein Nachmittag, an den sich die Kinder bestimmt noch lange erinnern werden.

    Die Idee zur Initiative entstand durch Gespräche mit Kunden und den eigenen Mitarbeitern der DRB. „Häufig sind in einer Familie beide Elternteile voll berufstätig. Die Kinder sind in der Nachmittagsbetreuung. Und dort fehlt es oft an finanziellen und personellen Kapazitäten für einen gemeinsamen Ausflug. Deshalb haben wir beschlossen, etwas zu tun, um Kindern im Grundschulalter unvergessliche Erlebnisse zu ermöglichen“, so Horst Schauerte, Geschäftsführer der DRB GmbH.

    a.tv-Beitrag zum "Ausflug ins Glück": Zoobesuch in Augsburg